Mausoleum von Il Arslan

Das Mausoleum aus dem 12. Jahrhundert ist quadratisch im Grundriss und hat eine schöne östliche Fassade mit arabischen Inschriften und Blumenmustern auf Terrakotta-Wänden. Die Kuppel ist mit türkisfarbenen Kacheln in einer Zig-Zag-Form dekoriert. Laut Legenden ist das ein Mausoleum von Fahr ad-Din Razi, einem berühmten Wissenschaftler aus dem 12. Jahrhundert, jedoch ist es bekannt, dass er ungefähr im Jahr 1209 in Herat verstorben war. Das Gebäude könnte trotzdem zu Ehren von Fahr ad-Din Razi errichtet worden sein. Manche Historiker glauben jedoch, dass die Grabstätte für eine andere Person gebaut wurde, die tatsächlich in Gurgandsch in jener Zeit verstorben war: Choresm-Schah Il Arslan, Vater von Tekesch, der 1156–1172 regiert hat. Noch ein anderer vermutlicher Insasse ist der mittelalterliche Wissenschaftler Az Zamakhshari.

Kategorien: ,

Beschreibung

INCLUDED IN PACKAGES:

Dashoguz – Kone Urgench – Darvaza - Ashgabat – Mary – Turkmenabad – Farap.

DETAILS

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Mausoleum von Il Arslan“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.